Über Toppii

Toppii effektivisiert den Anbau

Alle Weihnachtsbaumproduzenten wissen, dass aufrechte Zweige eine Herausforderung darstellen.

Dies ist insbesondere in den letzten Jahren zu einer Herausforderung geworden – möglicherweise auf Grund der großen Niederschlagsmengen, durch die die Anpflanzungen nicht optimal ausgenutzt werden können und viele Bäume von schlechterer Qualität sind und gar nicht verkauft werden können.

Der Arbeit, diese Bäume im August und September zu reparieren oder die Bäume über den Winter stehen zu lassen, wirkt leicht unüberschaubar und führt mit den zurzeit üblichen Techniken und Hilfsmitteln selten zu einem zufriedenstellenden Ergebnis.

Daher ist die rechtzeitige Vorsorge beim Anbau der Schlüssel für die Entwicklung von Toppii.

Toppii ist ein völlig neuentwickeltes und designgeschütztes Produkt um den oberen aufrechtstehenden Zweigkranz und einzelne Zweige bei Weihnachtsbäumen zu reparieren und zu formen. Toppii wurde entwickelt, um alle Zweige gleichzeitig im richtigen Winkel zu fixieren.

Das Besondere an Toppii ist das Design, das es möglich macht, Schäden oder fehlende Zweige im oberen Zweigkranz zu reparieren oder auszugleichen. Durch die Form von Toppi und die Möglichkeit der Fixierung können existierende Zweige so geformt werden, dass die Zweigkränze wieder symmetrisch aussehen. Mit ein bis zwei Arbeitsgängen wird Zeit gespart und die Arbeit erheblich erleichtert.

Toppii wurde von einem erfahrenen Weihnachtsbaumproduzenten und qualifizierten Sparringspartnern aus Thy im Nordwesten Dänemarks entwickelt. Bei der Entwicklung wurde Wert darauf gelegt, dass mehrere Aufgaben mit geringem Aufwand in einem Arbeitsgang bewältigt werden können.

Die Anwendung von Toppii kann jeder lernen. Daher ist Toppii auch für Weihnachtsbaumproduzenten relevant, die Mitarbeiter beschäftigen, die ihre Aufgaben schnell und sicher ausführen sollen.

Besonders Schnelligkeit ist zu einem  wichtigen Parameter in der heutigen Weihnachtsbaumproduktion geworden, insbesondere in der Hochsaison und bei Personalnotstand.

In unseren Filmen über die Anwendung kann man sehen, wie leicht es ist mit Toppii zu arbeiten und wie wenig Zeit im Verhältnis zu herkömmlichen Arbeitsmethoden bei den einzelnen Bäumen nötig ist.

Auch an das Gewicht und die damit verbundenen Arbeitsbedingungen wurde gedacht. Ein Toppii-Ring wiegt nur ca. 80 g und kann mit besonderem Zubehör, das sich gerade in der Entwicklung befindet, leicht am Baum angebracht und wieder abgenommen werden. Das Zubehör wird zu den Taschen passen, mit denen wir durch die Kulturen gehen, und die die meisten heutzutage anwenden. Die ganze Ausrüstung wird insgesamt weniger als 4 kg wiegen.

Hat man viele Bäume in einer Reihe, kann man an jedem Reihenende Zubehör hinterlegen und braucht nicht die ganze Ausrüstung herumzutragen.

Die Toppii-Ringe bleiben nicht, wie andere herkömmliche Produkte, an Taschen hängen.

Ende August/Anfang September, wenn der Baum ausreichend gewachsen ist, wird Toppii vorsichtig oben auf den Baum gelegt.

Dabei ist darauf zu achten, dass der Baum nicht weiter wächst, so dass sich die Zweige dort, wo Toppii angebracht ist,  nicht nach oben biegen. Der Zeitpunkt dafür kann von Jahr zu Jahr, je nach Wachstum und Standort, unterschiedlich sein. In den meisten Fällen ist es genug denToppii-Ring mit einer Vogelklammer, die über dem Ring angebracht wird, festzuhalten. In besonderen Fällen kann man zwei Klammern oder Kabelbinder in einem der 8 mm Löcher in der Mitte anbringen. Man kann auch Klammern in einem der zehn größeren Löcher anwenden. Die zehn Löcher werden auch mit den Rillen am Rand zusammen angewendet, um Fehler im oberen Zweigkranz auszugleichen.

Nach ca. zwei bis drei Wochen, nachdem sich die Zweige gerichtet haben, werden die Toppii-Ringe wieder eingesammelt. Sie können selbstverständlich erneut angewendet werden. Es ist auch wichtig, dass die Ringe nicht so lange liegen bleiben, dass sich Algen bilden. Dies muss kontrolliert werden und hier übernehmen wir keine Garantie. Toppii ist aus hellem und teilweise durchsichtigem Kunststoff hergestellt, so dass Zweige und Nadeln so wenig Wärmeeinwirkung wie möglich ausgesetzt sind.

Da wir die Klimaverhältnisse nicht in allen Teilen der Welt vorhersagen können, übernehmen wir auch hier keine Garantie bei eventuellen Versengungen.

Die Ringe sind aus Kunststoff hergestellt und haben eine dünne Kante. Daher dürfen sie nicht geworfen werden.

Die Filme über die Anwendung von Toppii illustrieren die Schnelligkeit, mit der gearbeitet werden kann, und die Befestigung der Ringe.

Die Ringe werden vor der Abholzung, vor dem  Winter, vor Sturm und vor der neuen Wachstumsperiode des nächsten Jahres eingesammelt. Sie sollen ja abgenommen werden können, bevor die sich die neuen Knospen bilden.

Bei kräftigem Sturm müssen die Ringe kontrolliert und eventuell eingesammelt werden, so dass die Bäume nicht beschädigt werden.

Nebelspritzen und andere luftgetriebene Geräte dürfen nur vor der Anbringung von Toppii benutzt werden. Daher müssen auch Schädlingsbekämpfung und Farbdüngung  vor der Anwendung von Toppii-Produkten ausgeführt werden.

Bei Nichteinhaltung obiger Empfehlungen können wir leider keine Haftung übernehmen, da es in der Weihnachtsbaumproduktion viele unvorhersehbare und von uns nicht zu beeinflussende Faktoren gibt.

Die Toppii-Ringe werden vorsichtig in die hochwertigen stabilen Kisten gelegt, in denen sie auch geliefert werden. So sind sie leicht zu lagern und man braucht für ihre Aufbewahrung nur wenig Platz.

Umweltaspekte spielten bei der Entwicklung von Toppii auch eine große Rolle. Toppii ist aus UV-geschütztem Kunststoff hergestellt. Die Ringe werden in Thy, Dänemark, hergestellt, um regionale Arbeitsplätze zu bewahren und umweltbelastenden Transport zu minimieren.

Zubehör:

Man kann Zubehör für Toppii kaufen, um schiefe oder fehlende Zweige auszugleichen.

Toppii topretterToppii-Topbügel sind aus 3 mm rostgeschütztem Rundprofilstahl hergestellt. Sie sind so gebogen, dass sie in ein oder mehrere der kleinen Löcher, die sich neben dem Loch in der Mitte des Toppii-Ringes befinden, passen. Die Löcher sind eng und müssen es auch sein, um die Spitze zu halten. Es erfordert etwas Übung und Geduld, sie zu befestigen und abzunehmen. Abhängig davon, wie steif oder wie schief die Spitze ist, ist es möglich bis zu fünf Toppii-Topbügel zu befestigen.

Für die meisten Ausbesserungen sind zwei Toppii-Topbügel ausreichend.

Da die Topbügel sind spitz sind, empfehlen wir dringend eine Schutzbrille zu tragen.

Unmittelbar sind die Topbügel nicht die billigste Lösung. Ihre Anwendung zahlt sich jedoch auf Sicht aus. Man braucht nicht so viele Kabelbinder und andere Produkte für die Befestigung und spart damit Zeit. Daher rentiert sich die Anschaffung.

Man braucht eigentlich nicht mehr als ein Rohr für die Toppii-Topbügel in der Tasche, zusammen mit Kabelbindern, Zange, Klammern und was man sonst noch gerne anwendet. Viele haben ja im Vorwege Vogelstäbe mit Klammern in den Kulturen, so dass man diese schon bei der Hand hat. Sehen Sie sich gerne unsere Filme über die Anwendung an.

Auch die Toppii-Topbügel sind in einer kleineren Maschinenfabrik hergestellt um Arbeitsplätze in Dänemark zu bewahren und die Transportzeit zu minimieren. Die beiden Hersteller und der Entwickler von Toppii-Ringen kommen aus Thy im Nordwesten Dänemarks, einer

Gegend mit vielen eigenen Produkten und Brands, wie z. B. Weihnachtsbäume, Nationalpark Thy, Nordmannschnaps, Cold Hawaii und anderem. Dadurch, dass alles in unmittelbarer Nähe liegt, werden Kosten und unnötiger Transport vermieden.

Wir hoffen, dass Sie unser Toppii-Produkt anwenden, viele Arbeitsstunden dadurch sparen und die Qualität weiter optimieren können.